QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Nadine Jarosch

Turn-Patin Nadine Jarosch

© DTB

Steckbrief

* 28.04.1995

Verein: TV 1860 Detmold

Größte Erfolge:

  • 1. Platz Mehrkampf Deutsche Jugendmeisterschaften 2008
  • 2. Platz Mehrkampf Deutsche Jugendmeisterschaften 2010, 1. Platz Balken, 1. Platz Boden
  • 1. Platz Mehrkampf 15. Alpen Adria Cup Klagenfurt 2010
  • Teilnahme Turn-EM Berlin 2010
  • Sechste im Team-Wettbewerb bei der WM in Tokio 2011, Zehnte im Mehrkampf, Achte bei der EM 2012, Neunte bei den Olympischen Spielen 2012

Interview

© imago/Martin Hoffmann
  1. Wie oft trainierst Du in der Woche?
    Ich trainiere achtmal in der Woche (Montag bis Samstag einmal; Dienstag und Donnerstag zweimal. Sonntags habe ich frei...
  2. Gehst Du noch zur Schule und wenn ja, wie kommst Du in der Schule zurecht?
    Ich gehe aufs Gymnasium in die 10. Klasse. Meine schulischen Leistungen sind gut, Probleme habe ich selten und wenn ja, wird mir sofort geholfen und dann klappt's wieder.
  3. Was war Dein bisher größter Erfolg?
    Mein größter Erfolg war der zweite Platz im Mehrkampf und am Sprung sowie der Sieg am Boden und am Balken bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2010. Und natürlich die EM-Nominierung und die beiden Qualis davor.
  4. Wer ist Deine Lieblingsturnerin/Lieblingsturner?
    Meine Lieblingssportler sind Alicia Sacramone (USA) und Sandra Izbasa (Rum).
  5. Was sind Deine Lieblingsgeräte?
    Meine Lieblingsgeräte sind Boden und Balken.
  6. Bist Du vor den Wettkämpfen aufgeregt und wenn ja, wie gehst Du damit um?
    Vor Wettkämpfen bin ich immer noch aufgeregt. Ich versuche dann einfach ruhig zu bleiben und sage mir, dass ich das kann. Meistens klappt das dann ja auch.
  7. Hast Du noch Zeit für Hobbies, wenn ja welche?
    Ich habe selten Zeit für Hobbies, meistens Samstag nach dem Training oder in den Ferien. Dann gehe ich shoppen, ins Kino und treffe Freunde.
  8. Was denkst Du, sind Deine Stärken/Schwächen?
    Meine Stärke ist, dass ich ein Wettkampftyp bin. Meine Schwäche, dass ich zu ungeduldig werde, wenn etwas nicht klappt.
  9. Was sind Deine Ziele für die Zukunft?
    Meine Ziele sind die Weltmeisterschaften 2011 in Tokio und die Olympischen Spiele 2012 in London.
  10. Bist Du in der Schulzeit bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA-Wettkämpfen gestartet? Wenn ja, mit welcher Schule und welchem Erfolg?
    2010 mit dem Christian-Dietrich-Grabbe-Gymnasium. Bei dem Landesfinale wurden wir 2.
Zur StartseiteDruckansichtnach oben