QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner

Bianca Kappler

Bianca Kappler - Leichtathletikpatin seit 2005

Bianca Kappler ist am 8. August 1977 geboren. Seit 2003 gibt sie bei deutschen Meisterschaften (vor allem in der Halle) den Ton an, und führt auch seit jenem Jahr die deutsche Weitsprung-Bestenliste mit 6,69 m an. Bianca gewann 2003 und 2005 die deutschen Meisterschaften im Weitsprung, 2004 reichte es "nur" für den zweiten Platz. In der Halle springt seit 2003 keiner soweit wie sie. In das Sportjahr 2005 startete sie äußerst erfolgreich und gewann bei der Leichtathletik Hallen-EM in Madrid die Bronzemedaille - ihr bisher größter Erfolg. Für ihr faires Auftreten in Madrid erhielt sie neben der Bronzemedaille auch eine Fair-Play-Plakette und bewies somit, dass faires sportliches Verhalten Erfolg nicht ausschließen muss. Bei den Olympischen Sommerspielen in Athen belegte sie den 9. Platz im Weitsprung. 2007 wurde sie Deutsche Hallenmeisterin sowie Deutsche Meisterin. 2010 holte sie erneut den Deutschen Meistertitel.

Interview mit Bianca Kappler

Sind Sie in Ihrer Schulzeit bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA-Wettkämpfen gestartet? Wenn ja, mit welcher Schule, in welcher Sportart und mit welchem Erfolg?
 
In den Jahren 1990, 1991 und 1993 habe ich mit der Leichtathletik-Schulmannschaft des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums aus Halstenbek (Schleswig-Holstein) am Bundesfinale in Berlin teilgenommen.
Wir belegten dort: den 4. Platz  (1990), den 3. Platz 3 (1991) und den 8. Platz (1993).
Für mich persönlich war vor allem das Jahr 1991 sehr erfolgreich, da ich den Hoch- und den Weitsprung mit 5,43 m gewonnen habe und Zweite über 75m wurde. 1998, 1999 und 2001 war ich dann als Betreuerin für die gleiche Schule in Berlin beim Finale.
 
Warum sind Sie Patin von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA geworden? Was schätzen Sie an diesem Wettbewerb besonders?
 
Ich erinnere mich noch sehr gut an meine Teilnahmen am Bundesfinale. Wir hatten unglaublich viel Spaß als wir in den bunten Regenjacken durch die Stadt gezogen sind!
Für mich als Leichtathletin war es  vor allem sehr beeindruckend, im Olympia-Stadion starten zu dürfen. Ich denke, dass mich letzten Endes die Erlebnisse in Berlin und auch im Training für diesen Wettkampf zu Hause zur Profi-Leichtathletik gebracht und mich schon früh für diesen Sport motiviert haben.
 
Welche Tipps bzw. Ratschläge würden Sie den jungen Sporttalenten bei JTFO geben, damit sie ähnlich erfolgreich werden? Was sind Ihre Erfolgsgeheimnisse?
 
Es dauert in der Leichathletik sehr lange, bis man bei den Erwachsenen international erfolgreich sein kann. Dafür muss man auf Vieles verzichten, sehr diszipliniert sein und sich selbst quälen. Das alles kann man aber schaffen, wenn man sich immer den Spaß an der Leichtathletik und am Training erhält. Lasst Euch also Zeit und setzt Euch nicht zu früh unter Leistungsdruck! Ich war nie Deutsche-Jugend-Meisterin und bin jetzt trotzdem die Nr. 1 im Weitsprung in den letzten Jahren.
 
Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten? Was sind ihre Hobbies?
 
Es bleibt mir nebenbei nicht sehr viel Zeit. Ich trainiere 2x täglich und bin in der Wettkampfsaison jedes Wochenende unterwegs. In der wenigen freien Zeit treffe ich Freunde, lese oder versuche einfach nur zu entspannen.
 
Frau Kappler, vielen Dank für das Gespräch! Und bis zum nächsten Finale in Berlin!
 

Aktuell: JTFO-Patin Bianca Kappler benachteiligt durch gedopte Marion Jones

Die Weitspringerin Bianca Kappler will gegen ihre einstige Konkurrentin Marion Jones vorgehen, die jahrelanges Doping gestanden hat. Die US-Athletin Jones war bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 im Weitsrpung Fünfte geworden, Kappler hatte den Endkampf als Neunte knapp verpasst. "Ich fühle mich betrogen um den olympischen Endkampf in Athen 2004 und möchte zeigen, welche Konsequenzen Jones' Verhalten für andere Sportler hat.", sagte die JTFO-Patin im Interview mit der Stuttgarter Zeitung. "Ich will das klargestellt wissen." so die JTFO-Patin gegenüber der Berliner Zeitung, die sogar juristische Schritte in Erwägung zieht. 

Zur StartseiteDruckansichtnach oben

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden