QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner

Aktuelles von JTFO

Die Winterfestspiele gehen weiter


© JTFO sampics

25.02.2018 - Während in PyeongChang die Olympischen Winterspiele mit der Abschlussfeier zu Ende gingen und das TeamD die Heimreise antrat, trafen die möglichen Olympioniken von Morgen zum Winterfinale von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics in Schonach ein.


Mehr als 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer inklusive deren Betreuerinnen und Betreuer sind heute in der Schwarzwaldgemeinde angekommen, um in den kommenden drei Tagen die Bundessieger in den Sportarten Ski-Langlauf, Ski Alpin und Skisprung zu ermitteln.

Gemeinsam hat Schonach mit PyeongChang in diesen Tagen nicht nur die winterlichen Temperaturen mit zweistelligen Minusgraden. Auch die Euphorie, die vom so erfolgreichen TeamD über die Bildschirme nach Deutschland transportiert wurde, ist bereits am Tag der Ankunft zum diesjährigen Winterfinale von "Jugend trainiert" bei den Schülerinnen und Schülern deutlich spürbar.

Zwar gibt es in Schonach kein Deutsches Haus. Aber als Begegnungsstätte ist auch das Haus des Gastes bestens geeignet. Hier können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ausstellungen der Deutschen Olympischen Akademie und der Nationalen Anti Doping Agentur anschauen und sich informieren. Zudem finden hier die Eröffnungs- und Schlussfeier statt.

Der Fokus liegt aber selbstverständlich auf den sportlichen Wettbewerben. Besonders erfreulich ist dabei, dass nicht nur wie geplant die Langlaufwettbewerbe im Weltcup-Skistadion Wittenbach und das Skispringen auf der K20-Jugendschanze im benachbarten Schönwald stattfinden werden, sondern dass die alpinen Rennläufer aufgrund der guten Schneelage in Urach und nicht auf dem entfernten Feldberg an den Start gehen können. Das war in der Vergangenheit leider nicht immer möglich. Und so ergibt sich eine weitere Parallele zu PyeonChang. Das Winterfinale 2018 wird das der kurzen Wege werden.

kg



Zur StartseiteDruckansichtnach oben

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden