QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Aktuelles von JTFO

Gemeinsam einsame Spitze


© JTFO / sampics

20.09.2017 - Nachdem in den letzten beiden Jahren das Gymnasium am Rotenbühl Saarbrücken den Titel im Triathlon gewonnen hatte, siegte diesmal das Sportgymnasium Neubrandenburg.



Eines stand schon fest, bevor der Wettbewerb überhaupt angefangen hatte: Es würde nach zweijähriger Dominanz des Gymnasiums am Rotenbühl einen neuen Bundessieger geben. Denn die saarländische Schule war diesmal gar nicht beim Bundesfinale dabei. Stattdessen ging das Deutsch-Französische Gymnasium, das ebenfalls in Saarbrücken beheimatet ist, für das Saarland an den Start. Die Schule landete am Ende auf Rang elf.

Der Titel ging hingegen zum ersten Mal seit 2013 wieder an das Sportgymnasium Neubrandenburg aus Mecklenburg-Vorpommern, das 2016 noch auf Rang zwei gelegen hatte und sich nun nach einer starken Teamleistung eindrucksvoll an der Spitze zurückmeldete.

Schon nach dem ersten Wertungstag lagen die Neubrandenburger Mädchen und Jungen in Führung und verteidigten diese am heutigen Staffeltag in einer Gesamtwertungszeit von 2:50:24 h vor der Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg aus Bayern (2:58:13) und dem Kreisgymnasium Riedlingen aus Baden-Württemberg (3:00:38), das sich schon im Vorjahr Platz drei gesichert hatte.

Wer sich beim Schwimmen, Radfahren und Laufen auf den weiteren Rängen platziert hat, kann beim Ergebnisdienst nachgelesen werden.

 



Zur StartseiteDruckansichtnach oben