QR Code: Link zu dieser Seite
Sponsoren & Partner
Jugend Trainiert Für OlympiaDeutsche Schulsportstiftung
Facebook SiteTwitter SiteYoutube Channel

Aktuelles von JTFO

Goldene Stimme und Stimmung


© JTFO / sampics

12.05.2017 - Es ist Freitag, 19:00 Uhr - und damit genau eine Woche her, seit das Ende des Frühjahrsfinales mit dem Beginn der Abschlussveranstaltung eingeläutet wurde.



Grund genug - finden wir - diesen grandiosen Abend noch einmal Revue passieren zu lassen und den Blick zurückzuwerfen auf das Frühjahrsfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA & PARALYMPICS 2017.

Wieder einmal hatten sich die Organisatoren einiges einfallen lassen, um den Schülerinnen und Schülern, deren Betreuerinnen und Betreuern sowie allen weiteren anwesenden Gästen ein krönendes Finale zu bieten, das den Beteiligten sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Highlights, an die es sich lohnt zurückzudenken, gab es jedenfalls reichlich.

Da wären zum Einen die prominenten Sportlerinnen und Sportler zu nennen, die dem Abend den angemessen Glamour-Faktor verliehen haben.

Lisa Unruh, Silbermedaillengewinnerin im Bogenschießen bei den Olympischen Spielen von Rio 2016, wurde dabei die Ehre zuteil, die "Jugend trainiert"-Flamme entzünden zu dürfen. Aber auch der Turner Lukas Dauser und der Goalballer Michael Feistle hatten ihren Spaß an der Veranstaltung.

Zudem waren zahlreiche Ehrengäste erschienen wie zum Beispiel Hans-Georg Engelke (Staatssekretär des Bundesministeriums des Innern), Christian Gäbler (Sportstaatssekretär des Landes Berlin), Christian Breuer (Vorstandsvorsitzender der Deutschen Schulsportstiftung) sowie Thomas Härtel (Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbandes).

Und auch die Sponsoren und Partner aus der freien Wirtschaft hatten ihre Vertreter geschickt, damit diese zusammen mit den Vorgenannten die zahlreichen Siegerehrungen - insgesamt 24 Stück - durchführen konnten.

Was die Show, die von Karsten Holland gewohnt souverän moderiert wurde, anbelangt, reihte sich ein Höhepunkt an den nächsten.

Die Nationalhymne wurde von der der Schülerin Anabelle Vollmer des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums vorgetragen.

Später folgten spektakuläre Einlagen der Showgruppe Power, bestehend aus neun Turnakrobaten, der Staatlichen Artistenschule Berlin, von Chris Böhm und seinen Breakdancern sowie von der Berliner Äcademy für Marching Drums, kurz "BÄM".

Für die Nachwuchstalente, insbesondere die weiblichen, gab es das Beste aber wie es sich gehört zum Schluss. Und das war zweifellos das Live-Konzert von DSDS-Teilnehmer Wincent Weiss, der die jungen Zuhörerinnen und -hörer mit seiner goldenen Stimme und seinem Charme verzaubert hat.

Und so ging das Frühjahrsfinale nicht sportlich, sondern musikalisch - in jedem Fall aber perfekt - zu Ende.

Wer die Stimmung der Abschlussveranstaltung und des Frühjahrsfinales noch einmal hautnah erleben möchte, dem sei folgender Beitrag von Hauptstadtsport TV ans Herz gelegt.

kg



Zur StartseiteDruckansichtnach oben